Südwestpresse / Schwäbisches Tagblatt / Rottenburger-Nacht
"Eine echte Klasseband spielte im "Celtic Inn" mit RaSa & Friends. Alles versierte Musiker, und das hörte man. Da spielten sie eine fulminante Wiener Version nach Wolfgang Ambros von Dylans "Like a Rolling Stone", das dann "Allan wia a Stan" hieß. Dem folgte, der Aktualität angemessen, eine Version von "Purple Rain" des gerade verstorbenen Prince."

Bizerba Balingen / Familientag
nochmals herzlichen Dank für Euren Auftritt beim Familientag!
Bei den Besuchern wart Ihr der absolute Gewinner des Tages.
Das Publikum im Zelt ging bei jedem Titel mit und einige haben uns schon gefragt „wann kommen die mal wieder“!???

Ihr wart einfach absolute Spitze!

Herzliche Grüße

Heinz W....

Südwestpresse Hechingen:
Für erstklassige Unterhaltung sorgten Rasa & Friends im Glufamichel mit einem bunten Akustik-, Rock-, Blues-, Folk- und Pop-Repertoire.

bine
Datum: So 10 Okt 2010 12:40:28 CEST
Betreff: E-Blatt
Hier nochmal schwarz auf weiß: Kompliment an euch, habt klasse Musik gemacht und seid noch obendrein sympathisch ;o).

Tina and Laura / Datum: Mo 16 Aug 2010 20:08:54 CEST
Betreff: Weinlaube Ludwigsburg
Hei ihr 4 ihr ward der Hammer..... aber wir auch ;-) Danke nochmals für Country Roads!! Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei und wir hoffen ihr auch. :-)

Uwe aus Pfalzgrafenweiler:

Hallo Rainer,
war ein toller Abend, ihr habt wirklich einen guten Sound, hat mir sehr gut gefallen.
Erholt habe ich mich auch schon wieder, war noch ein langen Sonntag!!! 
Phönix Pfalzgrafenweiler 
Grüße Uwe
 
Tagblatt:
während im „Sudhaus“ eine gewisse „MTV Unplugged“-Atmosphäre herrschte: „Rasa & Friends“ – der Gomaringer Gitarrist Rainer Sailer und seine Kumpels Günne Oppel (Bass), Rolf Dieterich (Gitarre) und Matthias Lehr (Cajon) – boten akustisch gewandete Songs wie „You Shook Me All Night long“ von „AC/DC“ oder Mundart-Hits von Wolfgang Ambros und Wolle Kriwanek.
Ganzer Bericht als PDF

Reutlinger Generalanzeiger "GEA"
holte er die Band Rasa auf den Göllesberg, »damit etwas Abwechslung reinkommt«. Die Idee kam gut an. Die Besucher forderten Rainer Sailer, nach dem die Gruppe benannt ist, Rolf Dieterich und die Sängerin Antje Nesch immer wieder zu Zugaben auf. Über die Wiese klangen da ganz neue Töne. Bislang spielte nur die Blasmusik bei der traditionellen Hockete auf. Rock und Pop-Hits mit Gitarrensound und starker Stimme waren da eher die Ausnahme
Bericht als PDF

Böblinger Zeitung
Nicht nur im Schwanen bei "rasa and friends" wurde kräftig gerockt
Bericht als PDF

Ramona und Markus
Hallo Rainer,
wir wollten uns nochmals kurz bei euch melden und uns für den wirklich aus
unserer Sicht wunderschönen
Abend bedanken. Ihr habt dabei einen großen Anteil gehabt.
Außerdem hat uns wirklich viele nach eurer Kontaktadresse gefragt, so dass
wir uns sicherlich bald
auf irgendeinem Fest unserer Freunde wieder sehen werden.

Viele Grüße

Ramona und Markus

Monika:
hallo, Herr Sailer,
danke noch mal für Ihre musikalische Unterstützung.
Ich fand, es war ein wunderschöner Abend, an dem alles gepaßt
hat und Sie auch einen großen Teil dazu beigetragen haben.
Anbei der versprochene 'Vereinsausflug', damit ich das Versprechen
nicht vergesse.
Melde mich demnächst noch mal.
Freundliche Grüße aus Jettingen, Monika Linder



Am 16.09.06 war ich beim Moschdefeschd in Pfalzgrafenweiler. Das war echt genial!!!!!! Super Musik, super Stimmung! Macht weiter so! Man hört sich....... Gruß Bast